Saturday Sentence – „Um Harresbreite“

1. Nimm deine aktuelle Lektüre

1914 waren Beauftragte der amerikanischen und britischen Regierung mit hoch brisanten Dokumenten unterwegs, als sie tragisch verunglückten. Nun ruhen die beiden einzigen Ausfertigungen eines Geheimabkommens, das die Weltkarte für immer verändern könnte, auf dem Grund zweier großer Flüsse. Für den heiklen Auftrag der Bergung kommt nur einer in Frage: Geheimagent Dirk Pitt von der Meeresbehörde NUMA (Quelle: Lovelybooks.de)

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „Saturday Sentence“ lautet. (Bei Ebooks Position 158)

»Ich würde mich trotzdem sicherer fühlen, wenn wir das Land verließen.«

Clive Cussler – „Um Haaresbreite“ ; ISBN: 9-78–442-09555-1

3. Und wie ist es bisher?

Der Einstieg in dieses Buch hat mir einfach nur den letzten Nerv geraubt. Es dreht sich nur um Politik und von der habe ich, gerade im Moment, einfach nur die Nase gestrichen voll. Muss man mich jetzt auch noch in den herrlichen Welten von Büchern damit runter ziehen?

Als dann endlich der Protagonist ins Spiel kommt, und das Abenteuer los ging, musste ich mich wirklich zusammenreisen, damit das Buch überhaupt noch eine Chance von mir bekommen. – Und im Moment fiebere ich dem Ende entgegen. Ich befürchte nur, dass es wieder politisch wird. *hmpf

Werbung

Ein Kommentar zu „Saturday Sentence – „Um Harresbreite“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s