[EBook] Kathy Reichs – „Blut vergisst nicht“

Kathy Reichs
„Blut vergisst nicht“
Reihe: Temperance Brennan (13)
Verlag: Heyne
ISBN: 9-783-453-43617-6
Länge: 400 Seiten

– eine Rezension aus der Kramkiste –

Eine Leiche führt zur anderen, Tempe mal wieder zwischen mehreren Fällen.

Klappentext: Du kannst leugnen, wer du bist. Doch Blut vergisst nicht

Ein Mann, der nicht ein-, sondern gleich zweimal den Tod gefunden zu haben scheint, gibt Forensikerin Tempe Brennan Rätsel auf. Seine Spur führt nach Hawaii. Hier wird Tempe prompt mit den von Haien verunstalteten, seltsam tätowierten Überresten eines Kleindealers konfrontiert. Das Inselparadies wird für Tempe schnell zum heißen Pflaster. Denn die örtlichen Drogenhändler reagieren auf neugierige Ermittlerinnen so instinktiv wie Haie auf einen blutigen Köder. (Quelle: Lovelybooks.de)

Inhalt: Tempe Brennan soll an einer seltsamen Wasserleiche mitarbeiten. Da hat sich doch wirklich ein Mann in Plastik eingewickelt und wollte sich in einem See unter Wasser einen runter holen . Doch es geht schief, und er ertrinkt.
So weit eigentlich kein Fall , es man ein großes Aufsehen machen muss. Aber bei der Identifizierung kommt heraus , dass es sich hier um einen Mann handelt, der schon längst beerdigt ist.
Tempe reist nach Hawaii , um vor Ort ermitteln zu können. Die Leiche, die nun wohl unter einem falschen Namen in einem falschen Grab liegt, soll exhumiert werden.
Kathy, die Tochter, reist mit. Sie hat einen Schwarm an den Krieg verloren und soll wieder runter und auf andere Gedanken kommen.
Auf Hawaii scheint das Chaos aber noch größer zu werden. Die existierte Leiche ist nicht die Person, die man dachte, sondern jemand ganz anderes. In einem Fallkarton taucht die Hundemarke des ersten Opfers süß und dann kommt noch der Anruf einer örtlichen Behörde Tempe soll sich gefundene Leichenteile ansehen.
Kathy begeht den Fehler und bloggt über den Fall, den ihre Mutter gerade bearbeitet. Eine offene und bitterböse Drohung ist das Ergebnis. Kurz nachdem Tempe von der Straße mir samt ihrem Auto ins Meer geschuppt wurde.
Ryan ist inzwischen auch auf Hawaii . Er hilft ihr da raus.

Fazit: Ich habe an der Lektüre förmlich geklebt. Die ganze Zeit habe ich darauf gewartet, dass die bösen Buben endlich etwas gegen die Ermittlungen haben und ihr ans Leben wollen. Aber in diesem Fall wird ihre Tochter bedroht . Das bedeutet eine Abwechslung gegenüber den anderen Büchern.
So ganz kann die Autorin das Liebesthema wohl nicht sein lassen. Ryan, der Ex von Tempe, gräbt wieder an ihr rum. Allerdings steht ja diesem Fall der Mann ziemlich blöd da, weil Tempe nicht auf die Versuche anspringt . Verstärkt am Ende nur mein Bild von der
stärken Frau.
Ansonsten war alles super beschrieben . Die Handlung wurde zu keinem Zeit ausgebremst und floss immer schön kontinuierlich weiter. Beschreibungen und Erklärungen von Fachbegriffen waren gut in die Handlung integriert. Ich habe sie gelesen, verstanden und sie gehören eben zur Handlung dazu. – Kathy Reichs hat es eben einfach drauf. Das einzige, was ich nicht mehr lese, ist das Stück, wo sie aus ihren Akten berichtet. Das Buch war gut. Dabei lasse ich es auch bewenden. Da muss ich mir die Lobhudelei über ihren Fleiß nicht antun.

Alles in allem habe ich das Buch gern gelesen . Es hat Spaß gemacht und mich kaum kostenlos gelassen. Es ist schon etwas länger her, dass ich ein Buch wirklich so schnell durch hatte. Und ich habe mit einem strahlenden Gesicht endlich mal wieder eine Bewertung von 5 Sternen gegeben. Das hatte ich lang nicht.
Meine Angst, dass die Reihe irgendwann einmal langweilig wird, hat sich bis jetzt auch nicht bestätigt. Und das ist super so. Ich freue mich, wenn es für mich den nächsten Fall gibt.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s