[EBook] Paolo Bacigalupi – „Water – Der Kampf beginnt“

Paolo Bacigalupi
„Water – Der Kampf beginnt“
Verlag: Heyne
ISBN: 9-783-453-42178-3
Länge: 464 Seiten

– eine Rezension aus der Kramkiste –

Korruption und Verbrechen. Und alles dreht sich um den Wassermarkt. Und am Ende, gewinnen doch nur die Reichen.

Klappentext: Der US-amerikanische Südwesten kämpft erbittert um die letzten Wasserreserven und die Rechte am Colorado River. Das Gebiet wird von heftigen Sandstürmen heimgesucht, ganze Millionenstädte verelenden, Kriminalität und Korruption greifen um sich. Angel Velasquez gehört zu einem Spezialeinsatzkommando, das die Reservoirs des Bundesstaates verteidigt und notfalls auch mit illegalen Methoden erweitert. Als das Gerücht aufkommt, dass in Phoenix eine neue Wasserquelle aufgetaucht ist, wird er dort hingeschickt. Dabei trifft er die Journalistin Lucy Monroe, die der Quelle ebenfalls auf der Spur ist. Die beiden werden hineingezogen in einen Strudel aus Verrat und Gewalt, und Angel steht plötzlich im Fadenkreuz seiner eigenen Leute. (Quelle: Lovelybooks.de)

Inhalt: Marie will fliehen. Sie will über den Fluss. Ans andere Ufer, da wo Wasser noch ausreichend vorhanden ist und man als Mensch noch leben und arbeiten kann. Doch Marie fehlt das Geld dazu. Deshalb zieht sie ein kleines Wassergeschäft auf. Sie bezieht es günstig an einer Pumpe des roten Kreuzes und verkauft es teuer an die Bauarbeiter, die die neue Arkologie hoch ziehen.
Doch man kommt ihr in die Quere. Das große Geld verwandelt sich in Verlust und Maria schuldet ihrer Freundin nun Geld.
Um es ihr zurück zahlen zu können, geht sie mit zu dem Kunden ihrer Freundin und verkauft ihren Körper. Doch auch hier bleibt das große Geld aus. Statt dessen kommt sie an einen Schatz, von dem sie nicht mal etwas weiß.

Angel, ein Waterknife, weiß aber inzwischen von diesen mehr als wertvollen Papieren. Es sind uralte Wasserrechte der Indianer. Und jeder will sie haben.
Angel gerät zwischendrin aber in Ungnade bei seinem Boss, für die er diese Rechte beschaffen soll. Für sie würde es mehr Geld bedeuten U d für ihn ein bequemes Leben. Aber er hat die Rechte nicht. Statt dessen hat er Lucy. Die beiden verbindet eine Art Hassliebe. Und als Lucy die Tragweite dieser Rechte bewusst wird, will auch sie die Papier finden. Allerdings aus einem anderen Grund als Angel.
Es kommt zu einem gewaltigen Showdown. Und am Ende siegt doch die Bequemlichkeit und der Egoismus.

Fazit: Erschreckend real, war das Szenario, was der Autor hier entworfen hat. Irgendwie hat sich die ganze Zeit alles nur noch um Geld und Wasser gedreht. Etwas anderes hat die Menschen gar nicht mehr interessiert. Und der Autor hat das alles genau so beschrieben, als hätte er es selber erlebt. Ich dachte wirklich, dass er das genau so erlebt hat. Und genau diese Art zu Schreiben hat mich total gefesselt. Erst malt er erschreckende Bilder von Gewalt und d im nächsten Moment lieben sich zwei Menschen. Sind glücklich mit dem Augenblick und das Morgen ist vergesse. Geld regiert die Welt unter d der Rest der Menschheit scheint vergessen. Und in diesem Durcheinander kämpfen die Protagonisten im eine Zukunft, ums Überleben.
Ich war gefesselt. Von allen Anfang bis Ende war ich nicht in der Lage von dem Buch zu lassen. Ich wollte wissen wie es aus geht. – Aber leider hat mir das reale Leben auch Lesepausen beschehrt. Sie waren nicht willkommen, aber vielen leider an. Nach diesen Pausen bin ich aber immer wieder gut in die Handlung hinein gekommen. Der Film im Kolfkino lief genau da weiter, wo er aufgehört hatte.
Auf den Schreibstil des Autors musste ich mich allerdings erst einlassen. Das hat eine Weile gedauert. Aber dann war ich einfach nur noch schwer begeistert.

Ein Buch von und um Wasser. – Einfach erschreckend reales Buch. Aber genau deswegen ist es um so lesenswerter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s