[Hörspiel] Bibi Blocksberg 140 – „Alles voll verhext“

Autor: Matthias von Bornstädt
Regie: Michael Schlimgen
Musik: Heiko Rüsse/ Wolfgang W. Loos
Verlag: kiddinx
Produktionsjahr: 2021
Länge: 48 Minuten 5 Sekunden

Die Sprecher und ihre Rollen:
Erzähler – G. Schoß
Bibi Blocksberg – S. Bonasewicz
Barbara Blocksberg – G. Streichhahn
Mania – L. Lunow
Zickia – M. Rothweiler
Verbena – H. Domanowski
Firlefanzia – J. Blankenburg

direkt auf Spotify anhören

Inhalt:
Bibi kommt mit sensationellen Neuigkeiten in das frisch geputzte Labor ihrer Mutter geflogen und richtet erst einmal ein Chaos an. Als das dann aber beseitigt ist, kann sie endlich bekannt geben, dass sie von Mania als Hausaufgabe Hexsprüche von den für Junghexen verbotenen Seiten aufbekommen haben. Voller Eifer will sich Bibi mit ihrer Mutter ans Werk machen, als sie erfährt, dass nicht ihre Mutter das beaufsichtigt, sonder dass die Wahl auf Zickia gefallen ist.
Auch Zickia ist von dieser Hausaufgabe alles andere als begeistert. Sie hat gerade ganz andere Dinge im Kopf. Sie will ihr Haus verschönern, weil eine Zeitschrift etwas darüber schreiben will.
Es passiert, was passieren soll. Bibi rennt erst Zickia hinterher, dann versaut sie den ersten Trank beim Aufkochen und spritzt grünen Schleim auf das Hausdach von Zickia. Beim nächsten Spruch macht Zickia Bibi so fuchsig, dass die sich prompt verhext und Zickia in ein halbes Schwein verhext. Und als das Malheur beseitigt ist, macht der dritte Spruch dem Haus Beine und zerstört alles so sorgsam zurecht gehexte.
Bibi und Zickia erleben die erste Überraschung, als die Zeitungshexe von diesem halb kaputten Haus total begeistert ist und die zweite, als Tante Mania bei den beiden auftaucht und aufklärt, warum ausgerechnet Zickia die Hexereien überwachen sollte.

Meine Meinung:
Sehr schön, Bibi hat sich endlich mal weiter entwickelt und macht auch im Hexunterricht Fortschritte. Nur dass sie einfach nicht älter werden soll, aber immer wieder Ferien hat und Urlaubsreisen macht, lässt die komplette Hörspielreihe langsam lächerlich wirken.
Der Übermut, mit dem Bibi in das Labor ihrer Mutter prasselt, hat mir ein Schmunzeln aufs Gesicht gezaubert. So typisch Bibi. Und dass sie dann auch noch per Hand sauber machen muss, ist typisch Blocksbergs. – Ich kann es nicht verstehen, dass man mit der Hand putzt, wenn man es doch einfacher haben kann. Aber Mutter Barbara hat da von Anfang an ihre Prinzipien.
Die Hausaufgaben haben mir von Anfang an Rätsel aufgegeben. Erst sind die schwarzen Seiten im Hexbuch streng verboten und dann sind sie plötzlich Teil einer Hausaufgabe … Und dass dann am Ende auch jede Menge schief läuft, ist in meinen Augen nur mehr als logisch. Wobei mir auch schleierhaft war, warum ausgerechnet Zickia Bibi beaufsichtigen soll. Sie wurde ja scheinbar nicht einmal gefragt, ob sie überhaupt Zeit hat und dieses ganze daraus entstehende Chaos ist nur mehr als logisch. – Noch spannender wäre es nur geworden, wenn Malizia Bibi hätte überwachen sollen. Das wäre dann wohl Stoff für die totale Zerstörung geworden.
Das Malheur mit der Blubberbrühe fand ich ja mal mehr als fies. Das hätte gut gehen können, wäre da nicht die bösartige Katze ins Spiel gekommen. Und dass dann das Haus irgendwie versaut war, war Zickia ihre Schuld. Sie hätte sich Zeit nehmen sollen. Stattdessen hat sie Bibi sich selbst überlassen. – Das ganze Durcheinander im Nachhinein war irgendwie nichts weiter als eine logische Folge. Bibi wurde schon immer unzuverlässig, wenn sie unter Druck steht. Und Zickia ist pädagogisch alles andere als begabt.
Die Auflösung hat in dieses riesige Durcheinander dann wieder eine gewisse Logik rein gebracht. Allerdings fand ich den Schachzug von Mania alles andere als fair Bibi gegenüber. Ja sicher, sie hat gelernt, was sie lernen sollte, aber zwischendrin hat sie ganz schön an sich gezweifelt. Das hätte durchaus auch schief gehen können.

Diese Folge hat mich in jedem Fall ganz nett unterhalten und ich hatte eine kurzweilige Zeit auf Arbeit, wo ich diese Folge nebenbei gehört habe. – Trotzdem wird es langsam echt mega unlogisch, dass Bibi einfach nicht älter wird. Macht doch da mal was!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s