[Hörspiel] Bibi Blocksberg 62 – “Das feuerrote Nashorn”

Autor: Ulli Herzog
Regie: Ulli Herzog
Musik: Wolfgang W. Loos; Heiko Rüsse
Verlag: Kiosk
Produktionsjahr: 1995
Dauer: 43 Minuten 55 Sekunden

Die Sprecher und ihre Rollen:
Erzähler: Joachim Nottke
Bibi Blocksberg – Susanna Bonasèwicz
Barbara Blocksberg – Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg – Guido Weber
Bubu – Stefan Krause
Kalunga – Helmut Krauss
Klappermann – W. Leippi

Direkt bei Spotify hören!

Inhalt:
Bernhard Blocksberg gewinnt den Hauptpreis bei einem Preisausschreiben, kann nach Afrika reisen und tritt die Reise nicht an, weil ihm auch in Neustadt zu heiß ist. – Glück für Bibi und Barbara, denen er die Reise schenkt.
In Afrika angekommen ist aber das Wasserloch, an dem das Hotel steht, ausgetrocknet, keine Tiere sind zu sehen und auch das Hotel ist leer. Doch Bibi schafft gleich erst einmal Abhilfe, indem sie den Pool und das Wasser wieder mit Wasser füllt.
Bubu, der Hotelboy, ist  zunächst hochgradig erschrocken und traut dem Frieden nicht. Doch dann macht ihm Bibi klar, dass er vor ihr keine Angst haben muss und zeigt ihr sein Dorf, wo sie auf den Schamanen treffen, der verzweifelt versucht, Regen zu zaubern. Bibi macht hex hex und schon ist Wasser im Brunnen.
Dem Schamanen stößt es bitter auf. Zumal Bibi dann auch noch mit Kartoffelbrei ums Dorf fliegt und sich somit als die Dschungelprinzessin outet, auf die die Leute dort schon so lang warten. – Der Sage nach, wird diese Dschungelprinzessin die Leute von dem dort wütenden roten Nashorn befreien.
Am Ende ist es aber nicht nur Bibi, die hinter dem feuerroten Nashorn einen bösen Trick eines raffgierigen Schamanen vermutet.

Mein Fazit:
Schön, dass der Ort der Handlung einmal mehr aus Neustadt herausgenommen wird. Gerade Afrika bietet so viele Möglichkeiten für eine hexische und mystische Handlung, dass ich das was hier passiert ist, fast schon ein wenig zu ungenutzt finde.
Mit dem Schamanen und dem ganzen Zauber, den der so veranstaltet, finde ich ein Klischee erfüllt, von dem ich bezweifle, dass das so wirklich noch passiert. Auch in Afrika haben die Leute inzwischen begriffen, dass das Wetter nicht von irgendwelchen Kröten oder Zaubern abhängig ist. – Muss man Kinder wirklich so veralbern? Wenn die sowas in der Schule anbringen, haben sie die Lacher wirklich auf ihrer Seite.
Außerdem fand ich es toll, wie der Schamane erst als unbescholtener und hoch angesehener Mann dasteht, der es eigentlich nur gut mit den Dorfbewohnern meint, sich dann aber als hinterlistiger Schwachmat entpuppt. – Seine Aktionen waren auch nur möglich, weil die Leute so gutgläubig waren und sich eben nicht gewehrt haben. Das ist mir dann fast ein wenig zu schmal herausgearbeitet gewesen und wird meiner Meinung nach nicht deutlich genug.
Der Sound mit den Trommeln und dem ganzen Geschrei war super. Ich persönlich habe wirklich stellenweise gedacht, die hätten das in Afrika, direkt vor Ort aufgenommen. Ich habe die Sounds und Geräusche abgekauft. Ich glaube schon, dass das aus Afrika stammt, was da zu hören war. Aus der Konserve zwar, aber zumindest im Kern aus Afrika.
Die Story selber war irgendwie fast logisch. Bibi ist wie sie ist. Sie will und kann mit ihrer Hexerei Gutes tun. Und wenn ein einheimischer Junge sieht, dass dieses Mädchen Wasser im Hotel hexen kann, dann wird sie das wohl auch in seinem Dorf können. Ich glaube fast, dass dieses ganze zeigen, herumführen und erklären nichts weiter als ein Vorwand war, um Bibi dazu zu bringen, dem Dorf zu helfen. – Den Ärger gab es ja auch erst durch diesen komischen Schamanen und die Gutgläubigkeit der Menschen. Was am Ende auf die afrikanische Bevölkerung nicht gerade ein schmeichelhaftes Licht wirft.
Die Folge war aber auf jeden Fall unterhaltend, von den Geräuschen nicht so aufdringlich, fast ein wenig wie Urlaub. Anhören kann man sie sich auch immer wieder. Und ich persönlich könnte mich immer wieder über den afrikanischen Jungen beömmeln. Zu goldig, wie sie sein brüchiges Deutsch dargestellt haben.
Ich ordne sie mit oben ein. Ziemlich weit oben. Kann man immer wieder hören. Kann man aus jedem Zusammenhang raushören, da kein Bezug zu vorherigen Folgen und zaubert einem immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s