[Hörspiel] Bibi Blocksberg 58 – „und das Dino-Ei“

Autor: Ulli Herzog
Regie: Ulli Herzog
Musik: Wolfgang W. Loos, Heiko Rüsse
Verlag: Kiosk
Produktionsjahr: 1993
Dauer:  43 Minuten 14 Sekunden

Die Sprecher und ihre Rollen:
Erzähler – Joachim Nottke
Bibi Blocksberg – Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg – Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg – Guido Weber
Mania – Tilly Lauenstein
Karla Kolumna – Gisela Fritsch
Florian – Oliver Elias
Marita – T. Gessner
Lehrerin – Eva-Maria Werth

Die Folge direkt auf Spotify anhören
HIER

Inhalt:
Bibi hat Wandertag. Mit dem Bus geht es an die Neustädter Höhlen. Die Kinder sollen Versteinerungen suchen.
Bibi, Marita und Flori bilden eine Gruppe. Sie haben es ganz gezielt auf ein Dino-Ei abgesehen, was sie dann mit Hilfe von Kartoffelbrei auch finden. Sie wollen es mit nach Hause nehmen und dort Experimente damit machen.
Marita klinkt sich dann aus und Flori und Bibi dürfen im Hexenlabor von Mutter Barbara Experimente mit ihrem Ei machen. Gerade haben sie entdeckt, dass Leben im Ei ist, als Mania bei den Blocksbergs auftaucht und Ansprüche auf das Ei erhebt. Sie vergisst sogar die uralten Hexengesetze und klaut es sich einfach.
Bibi und Flori können es nicht fassen. Sie waren gerade dabei, einen kleinen Dino auszubrüten und dann wird ihnen von einer alten Hexe ein Strich durch die Rechnung gemacht. – Bevor Barbara den Hexenrat zu Hilfe rufen kann, kommt Mania wieder zum Vorschein. Sie lenkt ein und sieht ein, dass sie einen Fehler gemacht hat.
In der Nacht stimmen alle Voraussetzungen, die es braucht, um das Ei auszubrüten. Drei Hexen, aus drei Generationen und Vollmond. Die geheimnisvolle Hexerei kann dann kommen.

Meine Meinung:
Schon der Anfang war ja mal richtig goldig gemacht. Eine total begeisterte Bibi, die sich mit ihrer Mutter über Hexenthemen unterhält und dann der scheinbar ewig grummelige Bernhard. – Warum muffelt der eigentlich immer so rum?
Der Ausflug und die Kinder sind absolut realistisch dargestellt. Sie sind begeistert, weil sie mal aus der Schule raus kommen und  ein kleines Abenteuer erleben können. Bibi hat ganz typisch ihren Besen dabei und der wird heute mal zweckentfremdet. Auf diese Weise ist er wohl die ganze Reihe über noch nicht benutzt worden. – Ziemlich interessanter Fakt.
Dass die Kinder am Ende wirklich etwas finden, ist ja fast logisch, aber was sich da für eine Story draus entwickelt, da haben sich die Macher mal wieder selbst übertroffen. Ein Ei in dem noch Leben existiert und dann kann man es ausbrüten. Ein Wahnsinn, was sich daraus ergibt. So gesehen haben die Macher hier die ganze Story noch mächtig klein gehalten. Da wären Möglichkeiten ohne Ende gewesen.

Hiermit wären wir schon bei zwei Rollen, die mir hier besonders im Gedächtnis geblieben sind. Zum einen wäre das Karla Kolumna, die  auf eine wirklich spannende Story freiwillig verzichtet, weil sie viel zu unglaubwürdig ist. Und dann hat sie ja auch den einen oder anderen Lacher, bei den Hexereien. Einfach nur herrlich. Wenn ich nicht auf Arbeit gestanden hätte, hätte ich sicher mal ganz herzlich gelacht.
Die zweite Rolle mit Erinnerungspotential hat Mania. Eine alte Hexe, eine Frau die sich auskennen sollte. Sie überschreitet einfach mal so aus lauter Habgier alte Hexengesetze. Und Barabara will sogar den Hexenrat anrufen. – Hier taucht der Hörer einmal mehr richtig tief in die Welt der Hexen ein. Es zeigt sowohl die positiven, als auch die negativen Seiten.
Die ganze Mystik rund um die Hexen ist hier richtig klasse dargestellt. Bibi und ihr Chaos rückt mal für eine Folge in den Hintergrund und schon wirkt die ganze Story um Längen erwachsener.
Diese Folge bekommt von mir auf jeden Fall eine der besten Bewertungen. Die Story kann man immer und immer wieder hören. Ich bin mir sicher, dass man dann immer und immer wieder einen Aspekt, einen kleinen Fakt oder sonst irgendwas entdeckt, was einem alles wieder in einem anderen Licht erscheinen lässt.
Klasse Folge. Sowas in der Art könnten die ruhig öfter mal bringen. Die Hexengemeinde ist schließlich noch um einiges größer. Da können die Blocksbergs doch mit allen mal so nach und nach anecken…. Nur so ein Gedankengang.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s