Saturday Sentence – „Waterfall“

1. Nimm deine aktuelle Lektüre

Die meisten Jugendlichen wären begeistert, wenn sie die Ferien in der Toskana verbringen könnten, aber die Bentarrini-Schwestern verbringen jeden Sommer in Italien – dank ihrer Eltern, die Archäologen sind. Gabi langweilt sich zu Tode. bis sie Hals über Kopf im 14. Jahrhundert landet und eine komplett neue Welt entdeckt. Eine Welt voller Intrigen, Machtkämpfe, Burgen, Schwertern und gutaussehender junger Ritter in glänzender Rüstung.Wenn sie nur googeln könnte, welche Seite den Kampf gewinnen wird und wie sie da wieder raus kommt! Aber will sie das überhaupt? (Quelle: Lovelybooks.de)

2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

„Was haben Sie gesagt?“, fragte Manero, während er sich in die Fensteröffnung lehnte.

Lisa T. Bergren – „Waterfall“; ISBN: 9-873-868-27984-9

3. Und wie ist es bisher?

Ich habe mir mehr unter dem Titel und unter der Reihe versprochen. Irgendwie ist die Story ja nicht schlecht. Hat am Ende sogar was mit Zeitreisen zu tun und Zeitreisen sind immer gut. Aber hier passiert irgendwie nichts. Die Zeitreise an sich komplett unspektakulär, dann das was sie in der Vergangenheit erlebt komplett vorhersehbar und stellenweise sogar langweilig, voller Allüren und Klischees….

Nö, dieses Buch ist, bis jetzt der absolute Reinfall. Und wenn bis zum Ende nicht endlich was passiert, dann werde ich mir die Folgebände dieser Trilogie sicherlich nicht holen.

Ein Kommentar zu „Saturday Sentence – „Waterfall“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s