[EBook] Lynn Raven – „Der Kuss des Dämons“

Lynn Raven
„Der Kuss des Dämons“
Reihe: Dawn und Julien Band 1
Verlag: cbt
ISBN: 9-783-641-24108-7
Seiten: 336

– eine Rezension aus der Kramkiste –

Vampir und Lamia, dazu noch ein Highscoolmädchen und fertig ist eine fast neuartige Vampirgeschichte, die ich in der Form noch nicht gelesen habe. Aber ich war gut unterhalten, hatte sie in ziemlich kurzer Zeit durch und war durch die Andersartigkeit irgendwie gefesselt. Immer wieder sind aus meinen Verdachten und der Handlung Fragen aufgetaucht, die mich dann weiter lesen ließen, weil ich sie ja beantwortet haben wollte.

Klappentext: Der Vampir-Bestseller
Es ist Liebe auf den zweiten Blick – doch nie im Leben hätte Dawn für möglich gehalten, dass ihre Gefühle ausgerechnet von einem Geschöpf der Nacht erwidert werden: von Julien, dem unnahbar Coolen, aber auch unheimlich schönen Neuen an der High School. Er hat einen blutigen Auftrag, in den Dawn tiefer verwickelt ist, als sie ahnt … (Quelle: Lovelybooks.de)

Inhalt: Dawn lebt bei ihrem Onkel, geht zur Schule und nimmt an, dass ihre Eltern bei einem Raubüberfall ermordet wurden. Sie glaubt, eine ganz normale Schülerin und Teenager zu sein, doch im Laufe des Buches wird ihre Geschichte eine ganz andere:Doch was sich dann im Laufe des Buches für eine Geschichte ergibt, ist eine andere:
Julien, ein Nachbar, wie sie später heraus findet, mag sie. Sie werden ein Paar. Dabei stoßen sie auf die verschiedensten Widerstände. Doch am Ende hilft ihr Julien sogar, die Wahrheit über sich und ihr Leben und über ihren angeblichen Onkel heraus zu finden.
Julien ist nicht einfach nur ein Mensch und auch Dawn ist mehr, als sie zu sein scheint.

Fazit: Dawn lebt in einer Kleinstadt. Bei ihrem reichen Onkel. Dieser hat sie quasie in einem goldenen Käfig eingesperrt mit Leibwächtern und einer Alarmanlage, die das Haus sichert, welches sie bewohnen. – Doch daraus hat sie sich frei gekämpft und kann so wenigstens versuchen ein normales Leben zu führen.
Bei einem Unfall, bei den Vorbereitungen zu einem Ball, wird sie von Julien gerettet. – Im ersten Moment denkt sie nicht darüber nach, aber später fällt ihr auf, dass Julien wirklich sehr schnell gewesen sein muss bei dieser Aktion. Unmenschlich schnell.
Dawn und Julien kommen im Laufe der Geschichte zusammen. Doch diese Beziehung steht unter keinem guten Stern. Die Clique von Dawn akzeptieren Julien an ihrer Seite nicht, da er als Herzensbrecher gilt. Außerdem muss sie ihren Freund vor ihrem Onkel geheim halten, der diese Beziehung sicher nicht gut heißen würde.
Als Dawn nun also allein auf eine Geburtstagsfeier gehen will, wird sie überfallen. Ein Mann jagt sie auf ein Schuttgelände und macht sich einen Spaß daraus, sie erst in Sicherheit zu wiegen und dann doch mit Leichtigkeit wieder aufzuspüren. – Auch hier ahnt man als Leser schon etwas von einer übernatürlichen Geschichte. – Julien ist plötzlich zur Stelle und rettet sie.
Julien und Dawn machen sich die Sache mit ihrer Beziehung nicht leicht. Von Anfang an hat Julien Geheimnisse vor ihr und möchte auch nicht, dass sie Fragen stellt. – Noch schlimmer wird das, als Julien in seinem Haus das Tagebuch ihrer Mutter findet. Denn von diesem Moment an, fängt das ganze Lügenkonstrukt an, zu bröckeln und in sich zusammen zu fallen. Zum Schluss findet sie heraus, dass ihr Onkel nicht ihr Onkel ist, was mit ihren Eltern passiert ist und warum alle Welt an ihr interessiert scheint.

Wow, was für ein Leseerlebnis. Da denkt man, dass dieses Vampirthema abgegriffener nicht sein kann und bekommt dann doch wieder etwas neues vorgesetzt. Und es war alles drin. Liebe, Leid, Drama und zum Schluss auch noch die Auflösung.
Ein kurzweiliges Lesevergnügen, welches mich gefesselt hat. Die Handlung war spannend und kurzweilig beschrieben. Sie ging voran, der Gaugummieffekt blieb aus und ich war darüber mehr als froh. Denn auf diese Weise war die Spannung von Anfang an da, steigerte sich zwischendrin, um zum Ende hin nur sehr langsam wieder zu sinken, bis das Buch dann irgendwann mal vorbei war.

Ich will das Buch nicht zerreden. Ich kann euch wirklich nur ans Herz legen: PROBIERT ES AUS!!!

2 Kommentare zu „[EBook] Lynn Raven – „Der Kuss des Dämons“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s